Welche Farbe passt zu grauer Kleidung? - Womens Deal

Welche Farbe passt zu grauer Kleidung?

Welche Farbe passt zu grauer Kleidung?

Die Zeiten von grauen Mäuschen oder als „grau in grau“ noch ein Synonym für Tristesse war, sind schon lange vorbei. Grau hat innerhalb weniger Jahre geschafft, wofür Gelb, Lila und Orange noch kämpfen. Grau hat sich vom Außenseiter zum Star der Farbpalette gemausert. Doch welche Farben passen zu grauer Kleidung?

Ich selbst kann mich noch gut erinnern, als die Farbe Grau zum ersten Mal „DIE TRENDFARBE“ war. Zuerst war ich skeptisch und hatte Angst, dass mein Outfit zu farblos wirken wird.

Allerdings hatte ich noch nie ein Problem damit, in Einheitsschwarz aufzutreten. Nach und nach fand ich immer mehr Gefallen an grauen Outfits und wurde mutiger darin, graue Kleidung mit anderen Farbtönen zu kombinieren.

Da grau nicht einfach grau ist, boten sich im Handumdrehen unzählige verschiedene neue Kombinationsmöglichkeiten für mich. Aber die unterschiedlichen Grautöne sind es wert, sie genauer zu betrachten.

Wenn ihr euch die Frage „was passt zu grau“ auch schon gestellt habt, ist das genau die richtige Anleitung für euch.

Welche Grautöne gibt es und wer kann sie tragen?

Zunächst einmal müssen wir uns überlegen, wie die Farbe grau überhaupt entsteht – Nämlich aus zwei Nicht-Farben: Schwarz und Weiß.

Das reine Gemisch aus diesen beiden kühlen Farben ergibt selbstverständlich auch eine kühle Farbe, hier ergibt minus und minus nicht automatisch plus.

Sobald aber noch andere Farbnuancen beigemischt werden und der Grauton geht in Richtung taupe oder schlamm (ja, schlamm ist auch eine Farbe), finden wir uns schon auf der warmen Seite der Farbskala wieder. Das macht die Farbe so angenehm.

Tipp: Ein gewisses Grundverständnis darüber, welche Farben bei Kleidung zusammenpassen lohnt sich meiner Meinung nach immer.

Selbst wenn man sein Outfit „ton in ton“ gestaltet, kann man immer noch zwischen warmen und kalten Grautönen variieren und so Outfits kreieren, die sowohl nordisch-kühlen Blondinen als auch rassigen Brünetten schmeicheln.

Die Grau-Palette reicht von anthrazit bis grau-weiß. Soziologen, die sich mit der Wirkung von Kleidung auf die Mitmenschen beschäftigten, haben herausgefunden, dass dunkle Grautöne autoritärer und seriöser wirken.

Helle Grautöne hinterlassen einen sympathischeren und zugänglicheren Eindruck beim Gegenüber.

Da die Farbe an Edelmetalle wie Silber und Platin erinnert, schwingt immer auch ein Hauch Luxus bei grauen Kleidungsstücken mit. Für das Vorstellungsgespräch wäre also ein Kleid oder Anzug in dunklem, kühlem grau denkbar, kombiniert mit einem weißen Oberteil. Das lockert das strenge Outfit auf.

Ein Hauch von Luxus im grauen Dress.

Egal für welche Seite der (Grau-)Macht ihr euch entscheidet, ihr seid auf jeden Fall ein Hingucker.

Grau nur im Winter?

Dass man grau keinesfalls nur im Winter tragen kann, haben wir gelernt. Es ist auch nicht so, dass nur die Menschen mit kühlem Hautton privilegiert sind, sich mit dieser schönen Farbe schmücken zu dürfen.

Ein kleiner Klecks warmer Farbe und schon blickt man auf eine Fülle neuer Grau-Kreationen:

  • Altrosa-grau,
  • blau-grau,
  • grün-grau,
  • beige-grau und
  • die schon erwähnten Schlamm-Grau-Nuancen.

Außerdem lässt sich auch das kühlste graue Outfit mit wenigen Farbtupfern passend für die ganz warmen Typen machen. Wer bislang gezögert hat, grau großflächig zu tragen, kann nun shoppen gehen. Grau steht uns allen!

Welche Farben passen zu grau?

Die Kombination aus schwarz, weiß und grau ist ein Klassiker für die Ewigkeit. Hier macht man nie etwas falsch, egal ob man zu einem warmen oder einem kühlen Grau greift. Wer etwas wagemutiger ist, fasst tief in den Malkasten und wird bunt.

Da grau eher zurückhaltend ist, kann die Farbe ein wunderbares Fundament für andere Farben bilden. „Was passt zu grau“ ist also gar nicht die Frage, die man sich stellen muss, sondern vielmehr: „Was trau ich mich“?

Grau kann knallrot vertragen, dunkelblau abfedern, grasgrün komplementieren und altrosa schmeicheln.

Grautöne schwächen auffällige, knallige Farben ab und sorgen dafür, dass dein Outfit nicht überladen wirkt. Eine rote Handtasche und Baskenmütze würde mit Blau, Gelb oder Lila schnell zu bunt wirken.

Mit einem dunklen Kleid in anthrazit und schwarzen Overknees wirkt das Outfit harmonisch.

Anthrazit farbenes Kleid und Overknees.

Ihr seht, die einzige Grenze seid ihr selbst und euer Geschmack. Um es aber ein bisschen greifbarer zu machen, zeigen wir euch im Folgenden ein paar tolle Möglichkeiten Farben und Kleidung zu kombinieren. So wisst ihr immer zielsicher, womit ihr euer Grau zur Geltung bringen könnt.

Die perfekten Farben zu grau

Wenn ich folgende Liste erstellen möchte: „Farben die zu grau passen“, dann bin ich so lange beschäftigt, wie es dauert, alle Farben aufzuschreiben, die ich kenne. Auch nach reichlicher Überlegung und hitzigen Diskussionen ist es uns nicht gelungen, eine Farbe zu finden, die auf keinen Fall zu grau kombiniert werden kann.

Bei vielen muss man auf den Unterton achten. Ist dieser kühl oder warm? Dementsprechend kann man grau kombinieren. Aber eine Farbe, die von vorneherein ausgeschlossen werden kann?

Gibt es nicht! Und das ist auch gut so.

Hier ein Beispiel:

Die perfekten Farben zu grau
Schicke Farbkombination zu grauem Rock.

Wenige von euch würden bei Grau an Orange denken. Schade eigentlich. Auch das geht nämlich super.

Welche Farbe passt zu dunkelgrau?

Passen würden viele, um euch aber nicht allzu trist in die Welt zu schicken, raten wir hier zum Spiel mit Kontrasten.

Dunkelgraues, ärmelloses Oberteil zur weißen, engen Jeans. Dunkelgrauer Rock zur pastellrosa Bluse ist ein hammermäßiges Vorstellungsgesprächsoutfit – Elegant und souverän zugleich.

Passt grau zu beige?

Ich habe bereits erwähnt, dass es keine Farbe auf der Welt gibt, die nicht zu Grau passt. Den Teufel werde ich tun, das zu widerlegen.

Aber ein wenig einschränken möchte ich das Ganze. Die Kombi grau-beige ist super, kann man machen, ist aber grenzwertig. Natürlich gibt es Ausnahmen: Beigefarbenes Spitzenkleid, graue Sommersandalen.

Oder ein Mantel in beige zur grauen Hose. So etwas funktioniert wunderbar wie ihr seht, aber hier braucht man eine sichere Modehand.

Passt grau zu beige?
Grau mit Mantel in Beige kombiniert.

Kann man grau und braun kombinieren?

Wie der großartige Entertainer Harald Schmidt schon vor 20 Jahren bemerkte:

„Die ganz stylischen Deutschen kombinieren jetzt braune Schuhe zu grauem Anzug und sehen sich als Trendsetter – Die Italiener kennen diese Kombination seit es Anzüge und dazu passende Schuhe gibt.“

Harald Schmidt

Scharfzüngig und treffend, wie man es von ihm gewohnt ist, zeigt Harald Schmidt auf, was den Fashion Victims schon immer klar war: Grau und braun ist eine wunderschöne Kombination, die vor allem für offizielle Anlässe den festlichen Rahmen gibt.

Grau und blau kombinieren – So funktioniert’s!

Grau und blau passen nicht nur phonetisch 1a zueinander, auch auf der Farbskala sind die beiden ein unschlagbares Team.

Stellt euch vor: Graue Jeans, royalblaues Seidentop. Zartgraues Sommerkleid, azurblaue Schuhe und Accessoires.

Außerdem gibt es sehr wahrscheinlich wenige von euch, die noch nie eine Blue Jeans zu einem hellgrauen Strickpulli oder mit einem grauen Mantel kombiniert haben! Na, groovt ihr euch langsam ein?

Grau und blau kombinieren
Grau und blau richtig kombinieren.

Wenn man den Grau-Blau-Dreh einmal raus hat, ist das Finden von neuen Outfit-Kombinationen ein Kinderspiel.

Grau mit Pastellfarben kombinieren

Wer gerne Pastellfarben trägt, wird ohnehin der eher kühlere Typ sein und statt zur Schlamm-Nuance eher zur Stahl-Nuance von Grau greifen. Und das ist genau richtig.

Ein taupefarbenes Kleid mit grauen Overknees und einer Jacke in zartem Rosa – Eine perfekte Kombi für den Frühling oder Herbst.

Grau mit Pastellfarben kombinieren
So könnt ihr grau mit Pastelltönen kombinieren.

Bei der Farbwahl der Schuhe könnt ihr natürlich auch auf eine andere Farbe, zum Beispiel schwarz, ausweichen.

Grau mit Beerentönen kombinieren

Beerentöne sind so vielseitig wie Grautöne und jedes Jahr werden sie uns wieder als DIE Trendfarben der Saison angekündigt. Übrigens für jede Saison. Das kann ermüdend sein, zeigt aber eigentlich nur, was für Dauerbrenner die Beerentöne sind.

Grau mit Beerentönen kombinieren
So könnt ihr zum Beispiel Grau mit Beerentönen kombinieren.

Vielseitig sind die Beerentöne aber vor allem deshalb, weil es auch hier kühle, pastellige und warme, farbintensive Abstufungen gibt. Eben genau wie bei der Partner-Farbe Grau.

Überzeugt? Wir auch!

Grau mit Gelb kombinieren

Schließen wir ab mit der Königsklasse der Kombinationen: Grau mit Gelb.

Wer blonde Haare hat, weiß sofort wovon ich rede: Gelb kann Blondinen sehr schnell aschfahl aussehen lassen. Wenn dann noch ein Grau dazu kommt, dass die blassmachenden Eigenschaften des Gelbtons unterstreicht, dann sehen hellhäutige Schönheiten schnell krank aus.

Hier gilt es also, zweimal in den Spiegel zu schauen, bevor man das Haus verlässt.

Grau mit Gelb kombinieren
Grau mit gelbem Schal und Wollpulli kombiniert.

Wähle ein kräftiges, warmes Gelb: Sonnengelb bzw. Kanarengelb wird die Bezeichnung im Shop dafür sein.

Ein gelbes Oberteil unter einem grauen Blazer wärmt das kühle-seriöse Outfit etwas auf.

Welche Farbe passt zu grauer Kleidung – Fazit

Nun ist wohl endgültig klar, dass grau wirklich zu allen Farben getragen werden kann. Grund genug, dass sich ausreichend graue Kleidungsstücke in deinem Kleiderschrank befinden sollten, um immer ein passendes Outfit zu haben.

Für welchen Style du dich letztendlich entscheidest liegt natürlich, wie immer, bei dir. Genug Inspiration hast du aber jetzt um zu wissen, welche Farbe zu grauer Kleidung passt.

Schreibe einen Kommentar

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen